Elektronikentwicklung

Elektronikentwicklung

Die Entwicklung von Geräten, Baugruppen oder Modulen zählt zu den Hauptaufgaben des Ingenieur-Büro Weiß. Seit der Gründung 1994 orientieren wir uns bei der Bauteilauswahl am Puls der Zeit in dem sehr innovativen Umfeld der Elektronikentwicklung. Im Sinne unserer Industriekunden verlieren wir dabei aber nicht den Blick auf die sehr wichtige Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit der Komponenten. So kann es sowohl gefährlich sein, bei einer Neuentwicklung nur die neuesten Bauteile einzusetzen, als auch an dem altbewährten zu klammern. Das Neue muss sich erst einmal bewähren und das Alte in der Zukunft verfügbar sein. Das Neue hat oft Einsparpotential durch Miniaturisierung oder Integration von Funktionen, das Alte ist erprobt und läuft stabil. Die richtige Mischung macht es und dies ist unser Knowhow, das im Laufe vieler Jahre gewachsen ist.

So wurden im Laufe der Zeit viele Basismodule entwickelt, die immer wieder ihren Einsatz in aktuellen Projekten finden plus eine gefühlvolle Zudosierung von neuesten innovativen Komponenten. Diese Mischung ermöglicht es, bei vielen Projekten zügig von der Idee zum fertigen Prototypen zu kommen.

Elektronikentwicklung

Für die Elektronikentwicklung steht im eigenen Haus ein umfangreiches Equipment zur Verfügung wie Messgeräte, PC-gestützte Programme zur Layouterstellung und Programmierung von Controllern, eigene Anlagen und Maschinen zur Herstellung und Bestückung von Leiterkarten und der mechanischen Komponenten sowie ein sehr umfangreiches Bauteillager.

Die Wege von der Planung über die Entwicklung bis zum Prototypen sind kurz und so können wir mit Stolz sagen, dass Rapid-Prototyping bei uns mehr als nur eine Phrase ist.